Stilles Jawort : Peaches Geldof feiert Blitzhochzeit

Klammheimlich hat das britische Society-Girl Peaches Geldof in Las Vegas geheiratet. Bereits vergangene Woche gab die Tochter von Musiker und Live-Aid-Initiator Bob Geldof ihrem Freund, dem Rockmusiker Max Drummey, das Jawort.

Peaches Geldof Foto: dpa
Hat im Stillen geheiratet: Peaches Geldof. -Foto: dpa

New York Peaches Geldof, die Tochter des irischen Rock-Musikers Bob Geldof, hat im Stillen geheiratet. Die 19-jährige gab ihrem Freund Max Drummey (23) im US-Spielerparadies Las Vegas das Jawort. Die Hochzeit habe bereits vergangene Woche stattgefunden, es sei eine "ruhige, einfache Zeremonie" gewesen, teilte ein Sprecher des Models der US-Zeitschrift "People" mit. "Ihre Ehe wird von der Familie und von Freunden voll unterstützt", hieß es in der Mitteilung. Auch ein Vertreter des Bräutigams verkündete das frohe Ereignis: "Peaches und Max Drummey freuen sich, ihre sehr glückliche Hochzeit anzeigen zu können."

Peaches und Max hätten für ihre Hochzeit keine unnötige Publicity gewollt. Angesichts zunehmender Spekulationen in der Öffentlichkeit habe sich das Paar jedoch entschlossen, die Fakten mitzuteilen, hieß es. Weitere Statements werde es jedoch nicht geben.

Partygirl mit Hang zum Drogenkonsum

Peaches ist die mittlere von Bob Geldofs drei Töchtern. Sie hatte Drummey vor zwei Jahren bei einer TV-Show kennengelernt. Der US-Rockmusiker trat damals mit seiner Band Chester French auf, während sie das Konzert präsentierte. Peaches Honeyblossom Michelle Charlotte Angel Vanessa Geldof, wie die 19-Jährige mit vollem Namen heißt, arbeitet als Fernsehmoderatorin, DJ und Model. Neuerdings versucht sie sich auch als Rockstar.

In die Schlagzeilen war sie zuletzt im Juli geraten, als sie Medienberichten zufolge angeblich nach Drogenkonsum zusammengebrochen war. Auch im Mai soll ein Video aufgetaucht sein, dass Peaches angeblich beim Erwerb von Kokain bei einem Londoner Dealer zeigte. Von der Polizei wurde sie deswegen laut "Sun" befragt, aber nicht angeklagt. (sgo/ddp/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben