Stralsund : Kurioser Fenstersturz

Da staunte ein Mann in Stralsund in der letzten Nacht wohl nicht schlecht: Als es an der Tür klingelte, stand dort seine angetrunkene Mitbewohnerin. Doch die hatte die Wohnung im vierten Stock eigentlich gar nicht verlassen.

StralsundEine 27-jährige Frau hat in Stralsund einen Fenstersturz aus dem vierten Stockwerk überlebt. Die angetrunkene Frau kam in der vergangenen Nacht  mit Prellungen davon, wurde aber zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht, berichtete die Polizei. Wie es zu dem Sturz kam, sei noch ungeklärt.

Der mit in der Wohnung lebende Mann habe die Rettungskräfte alarmiert, weil die Frau gegen drei Uhr früh unten an der Haustür klingelte.  "Da wunderte sich der Mann, wo seine Frau wohl herkam", sagte ein Polizeisprecher. Später habe die Verunglückte über Brustschmerzen geklagt. (jam/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben