Studentenessen : Essen wie bei Mutti: Deutschlands beste Mensa

Das Mensaessen ist offenbar besser als sein Ruf - zumindest in Nürnberg. Die dortige Mensa wurde von über 30.000 Studenten zur besten in Deutschland gewählt. Auch in den Kategorien Service, Freundlichkeit und Auswahl wurden Preise vergeben.

Mensaessen
Das Essen in der Mensa hat bei Studenten oft keinen besonders guten Ruf. Doch es müssen nicht immer nur Nudeln mit Soße sein. -Foto: ddp

Deutschlands beste Mensa steht in Nürnberg. 32.500 Studenten wählten die Küche des Studentenwerks Erlangen-Nürnberg zur "Mensa des Jahres", wie am Mittwoch bekanntgegeben wurde. Zu dem Wettbewerb hatte das Hochschulmagazin "Unicum" aufgerufen. Neben dem Sieg in der Gesamtwertung konnten die Nürnberger Köche auch bei "Geschmack" und "Atmosphäre" punkten. Da die Mensa zum ersten Mal an dem Preisverleih teilnahm, wurde sie zudem zum "Shooting Star" gekürt.

In Sachen "Auswahl" landete die Zentralmensa des Studentenwerks Siegen ganz vorne, bei "Service" und "Freundlichkeit" war die Mensa St.-Georg-Straße des Studentenwerks Rostock top. Ebenfalls nach Rostock, an die Mensa Süd, ging der Titel "Big Player" für Großmensen mit mehr als 3000 Essen. Zur "Bio-Mensa des Jahres" wurde die Mensa am Schlossgarten des Studentenwerks Osnabrück gekürt.

Die 58 Studentenwerke betreiben an Deutschlands Hochschulen rund 740 Mensen, Cafeterien und Bistros. Der Gesamtumsatz belief sich im Jahr 2007 auf 319 Millionen Euro. (jnb/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben