Studie aus Miami : Kreuzfahrten werden sicherer

Trotz wachsender Kapazitäten werden Kreuzfahrten immer sicherer. Die Zahl der Feuer, Kollisionen und anderer Pannen sank um 13 Prozent. Zu diesem Ergebnis kam eine Studie aus Miami.

Das Kreuzfahrtschiff "Amadea". Hier drehte das ZDF Folgen der Fernsehreihe "Das Traumschiff"
Das Kreuzfahrtschiff "Amadea". Hier drehte das ZDF Folgen der Fernsehreihe "Das Traumschiff"dpa

Trotz der stetig wachsenden Bettenkapazitäten auf Kreuzfahrtschiffen sinkt die Zahl der Zwischenfälle auf See. Das hat eine Studie des Branchenverbands CLIA in Miami ergeben. Demnach hat sich die Zahl der Schlafplätze an Bord von 2009 bis 2013 um 18,6 Prozent auf 414 800 erhöht. Im gleichen Zeitraum sank die Zahl der Feuer, Kollisionen und anderer Pannen um 13 Prozent. In den Fünf-Jahres-Zeitraum fällt auch die Havarie der „Costa Concordia“ im Jahr 2012. 2013 waren laut CLIA 21 Millionen Menschen weltweit auf Kreuzfahrtschiffen unterwegs.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben