Sturmwetter : Mann im Sturm von Scheunentor erschlagen

Am Freitagabend ist in Baden-Württemberg ein Mann durch ein Scheunentor tödlich verletzt worden. Ursache des Unglücks war das stürmische Wetter.

Wie die Polizei am Samstagmorgen mitteilte, wollte der 70-Jährige sein Auto in der Scheune in Gerabronn im Landkreis Schwäbisch Hall unterstellen. Als er die Tore öffnete, sei ein Torflügel durch den starken Wind aus der Verankerung gerissen worden und habe den Mann unter sich begraben.

Ein Tiefdruckgebiet hatte am Freitag in weiten Teilen Deutschlands und der Schweiz für turbulentes Wetter mit starkem Wind sowie stellenweise Starkregen und Glätte gesorgt. Auch am Samstagmorgen wurde im Südwesten weiter vor glatten Straßen gewarnt. (rf/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben