Suchtprobleme : Eva Mendes auf Entzug

Ein Schock für alle Eva Mendes-Fans - die Schauspielerin hat sich aufgrund "einiger persönlicher Probleme" in eine Entzugklinik einliefern lassen.

198650_0_01c132c9
Star mit Problemen: Eva Mendes lässt sich jetzt in einer Entzugklinik helfen. -Foto: dpa

Los AngelesZuletzt spielte die Amerikanerin an der Seite von Nicolas Cage in "Ghost Rider". Da sie im letzten Jahr so hart gearbeitet habe, lasse sie sich nun dabei helfen, ihre Drogenprobleme in Griff zu bekommen. Seit mehreren Wochen schon hält sich die 33-Jährige in der exlusiven Privatklinik Cirque Lodge im US-Bundesstaat Utah auf, wo auch ihre Kollegin Lindsay Lohan im vergangenen Sommer wegen Suchtproblemen Zuflucht gesucht hatte.

Die Meldung kam nur wenige Stunden, nachdem Calvin Klein verkündete, dass er die Latina-Schauspielerin als Model für die weltweite Werbekampagne seines neuen Dufts ausgesucht habe. Im Herbst wird die Hollywood-Schönheit in Print- und Fernsehanzeigen für den neuen Duft zu sehen sein.

Ungefähr zum gleichen Zeitpunkt wird sie auch auf eine Werbe-Tour für ihr jüngstes Filmprojekt, The Women, das am 10. Oktober in den US-Kinos anläuft, gehen. Eine Komödie, in der sie mit Meg Ryan, Annette Bening und Bette Midler vor der Kamera stand. (sgo/dpa/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben