Sudan : Frachtflugzeug in Khartum abgestürzt

Kurz nach dem Start stürzte in der sudanesischen Hauptstadt Khartum ein Frachtflugzeug ab. An Bord waren fünf Besatzungsmitglieder.

Nairobi/KhartumZunächst hatten Augenzeugen von einer großen Explosion und einem Absturz über einem Wohngebiet berichtet. Diese Berichte konnten jedoch nicht bestätigt werden. Die Maschine habe beim Start in Khartum Probleme mit einer der Tragflächen gehabt und sei auf das Ende der Startbahn gestürzt, hieß es zum Unglückshergang. Der britische Rundfunksender BBC berichtete, fünf Besatzungsmitglieder seien an Bord der Unglücksmaschine gewesen. Es sei nicht bekannt, ob sie das Unglück überlebt hätten.

Erst vor wenigen Wochen waren beim Absturz eines Airbus der staatlichen sudanesischen Fluglinie Sudan Airways in Khartum 30 Menschen ums Leben gekommen. Der Sudan gehört neben Angola und dem Kongo zu den Staaten, in denen es besonders oft zu schweren Flugzeugunglücken kommt. (svo/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben