Südamerika : Erdbeben erschüttert Chile

Ein Jahr ist es her, dass in Chile bei einem Erdbeben mehr als 500 Menschen ums Leben kamen. Nun erschütterten erneut schwere Erdstöße das südamerikanische Land.

Ein schweres Erdbeben hat am Sonntag Chile erschüttert. Das Beben erreichte eine Stärke von 6,0, das Epizentrum lag rund 37 Kilometer südlich der Hafenstadt Concepcion in einer Tiefe von knapp 17 Kilometern, wie die US-Erdbebenwarte mitteilte. Berichte über Schäden oder Verletzte lagen zunächst nicht vor.

Auf den Tag genau vor einem Jahr - am 27. Februar 2010 - waren in Chile mehr als 500 Menschen bei einem schweren Erdbeben ums Leben gekommen. (rtr)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben