Welt : Südkorea will Hundefleisch legalisieren

Noch vor der Fußballweltmeisterschaft soll der Verkauf von Hundefleisch in Südkorea offiziell erlaubt werden. Abgeordnete kündigten einen Gesetzesvorschlag an. Tiere müssten dann ordnungsgemäß geschlachtet werden. Die Schlachtpraktiken waren auf Kritik ausländischer Tierschutzorganisationen gestoßen. Bislang unterliegt der Verkauf von Hundefleisch, der Gang und Gäbe ist, keinem Gesetz.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben