Sündige Gedanken : Porno-Pfarrer

In den USA hat ein Pfarrer tief in die Gemeindekasse gegriffen. Er stahl 83.000 Dollar, um seine Pornosucht zu befriedigen.

Pfarrer klaut zehntausende Dollar für Pornos

Für Pornos hat ein US-Pfarrer 83.000 Dollar (knapp 60.000 Euro) aus seiner Gemeindekasse gestohlen. Wie die „Eagle Tribune“ vom Montag berichtete, griff Reverend Keith LeBlanc aus der Gemeinde von Haverhill im Bundesstaat Massachusetts regelmäßig in die Schatulle, um den Großteil des Geldes für Porno-DVDs auszugeben. Der Mann sei in eine Rehabilitationsklinik für Pfarrer mit Verhaltensstörungen geschickt worden, um seine Abhängigkeit behandeln zu lassen, berichtete das Blatt weiter. (AFP)

3 Kommentare

Neuester Kommentar