Welt : Täter bei Bankraub in Köln flüchteten unerkannt

Drei maskierte und bewaffnete Männer haben beim Überfall auf eine Stadtsparkassen-Filiale in Köln mehrere hunderttausend Mark erbeutet. Nach Angaben der Polizei brachten die Gangster die nacheinander eintreffenden 20 Bankangestellten in ihre Gewalt und fesselten sie. Den Kassierer zwangen sie mit Schusswaffen dazu, das Geld aus dem Tresor zu holen. Danach flüchteten die unbekannten Täter.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben