Tagesspiegel-Aktion : Konzert für Haiti - Musik die hilft

Da war vor wenigen Tagen die Idee unserer Leser Maria Reich, 19-jährige Violinistin, und Kaspar Wollheim, Toningenieur beim RBB: „Wir kennen so viele Künstler, und wir bekommen den Kammermusiksaal der Philharmonie gratis – kann unsere Zeitung dabei helfen, ein Benefiz-Konzert für die Erdbebenopfer zu organisieren?“ Kann sie.

Nadin Schmolke von der Veranstaltungsagentur „Berlin Music & Art“, selbst Absolventin vom Julius-Stern-Institut der Universität der Künste für Hochbegabte, war schon im Team. Ticketgestaltung, Verkauf, Programmheft – alles wurde in kurzer Zeit organisiert. Auch die Wall AG steht als Förderer bereit. Der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit gab sofort sein Okay: „Ich bin Schirmherr.“

Tenor und Schauspieler Björn Casapietra und Sibylle Briner checkten ihre Terminkalender. RBB-Intendantin Dagmar Reim sagte: „Wir müssen helfen statt wegzusehen.“ Ihr Haus macht bei der Aktion mit. Tagesspiegel-Chefredakteur Lorenz Maroldt appelliert, „wie beim Tsunami sind wir wieder alle gefragt“. Vibrafonist David Friedman sagte zu – und gestern auch die Weltstar-Sopranistin Christine Schäfer. Kurz nach Start des Ticketverkaufs waren schon 300 Karten weg, 1180 Plätze gibt es (25. 1., 20 Uhr, 12 bis 40 Euro zzgl. Vorverkaufsgebühr. Telefon 01805 4470, 25488 999. Internet: www.ticketonline.com). kög

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben