Taiwan : Geistlicher vergewaltigte 13 Frauen

Erst gründet ein Pastor aus Taiwan seine eigene Kirche, dann missbraucht er unter einem Vorwand Mädchen und Frauen aus der Gemeinde. Nun wandert er ins Gefängnis - und mit ihm seine Helferinnen.

TaipehIn Taiwan muss ein Pastor wegen der Vergewaltigung von 13 Frauen aus seiner Gemeinde für zehn Jahre ins Gefängnis. Der 58-Jährige hatten die Frauen unter dem Vorwand einer "Sexualberatung" missbraucht und seine Verbrechen auf Video aufgenommen, wie die Zeitung "Apple Daily News" berichtete.

Das jüngste Opfer sei zum Tatzeitpunkt gerade einmal 14 Jahre alt gewesen. Acht Mitarbeiterinnen des Geistlichen, die neue Mitarbeiter für die Gemeinde angeworben hatten, wurden zu Haftstrafen zwischen zwölf Monaten und siebeneinhalb Jahren verurteilt. Der Pastor war im vergangenen Jahr festgenommen worden. Bereits 1999 war er wegen sexueller Belästigung eines Mitglieds seiner selbst gegründeten "Chinesischen Heiligkeitskirche" zu mehr als drei Jahren Haft verurteilt worden. (sf/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben