Teheran : Geiselnahme an Schule unblutig beendet

Eine bewaffnete Geiselnahme an einer Teheraner Schule ist nach mehreren Stunden unblutig zu Ende gegangen. Alle Schüler befinden sich in Sicherheit, es gab keine Verletzten.

Teheran - Ein mit Granaten und Handfeuerwaffen bewaffneter Mann war am Morgen mit seiner Tochter in eine Schule in der iranischen Hauptstadt eingedrungen und hatte dutzende Schüler und Lehrer als Geiseln genommen. Nach mehreren Stunden stellte er sich schließlich der Polizei und wurde festgenommen. Die Hintergründe der Geiselnahme waren zunächst vollkommen unklar. Polizeisprecher berichteten, der Mann habe offenbar psychische oder familiäre Probleme.

Zunächst hatte es geheißen, ein Paar habe die Schule besetzt. Zahlreiche freigelassene Schüler berichteten jedoch, die Begleiterin des Mannes sei dessen ungefähr 13-jährige Tochter gewesen. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar