Welt : „Temposüchtige Maschinisten“

-

„Die Strecke ist für Schnellzüge nicht geeignet. Das Unfallrisiko ist sehr hoch. Der Zug wird entgleisen. Ich steige in diesen Zug nicht ein.“

Aydin Erel, Professor für Bauingenieurwesen

„Die Schnellzüge sind temposüchtigen und draufgängerischen Maschinisten ausgeliefert. Diese Geschwindigkeiten zuzulassen, bevor Schienen und Züge angepasst sind, ist ein Verbrechen.“

Mithat Ercan, Vorsitzender der VerkehrsarbeiterGewerkschaft

„Es ist ein Fehler, die Streckenüberprüfung erst nach der Aufnahme der Schnellzugverbindung zu beginnen. Zur Beschleunigung

des Zugverkehrs wäre zunächst die bauliche Anpassung der Strecke notwendig gewesen.“

Haluk Gercek, Professor für Verkehrswesen

„Ich nehme den Schnellzug nicht von der Schiene, weil irgendjemandem vielleicht gerade danach ist. Von dem Schnellzug geht keinerlei Gefahr aus. Er könnte sogar 180 Stundenkilometer fahren.“

Süleyman Karaman, Eisenbahn-Chef

UND DANACH:

„Wir haben von Angang an

dagegen protestiert, einen Kommunalpolitiker zum Eisenbahnchef zu machen, und einen erfahrenen Eisenbahner gefordert. Aber niemand hörte auf uns." Mehmet Erdogan, Chef der Vereinigten Transportgewerkschaft

„Ich habe gefleht, dass sie den Schnellzug aus dem Verkehr ziehen sollen, aber der Verkehrsminister hat geantwortet, ich würde

den Menschen nur Angst einjagen. Es tut mir so Leid, dass ich recht behalten habe.“

Aydin Erel sei

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben