Thailand : Erster Vogelgrippe-Toter seit sieben Monaten

In Thailand ist nach sieben Monaten erstmals wieder ein Mensch an der Vogelgrippe gestorben. Einen Krankheitsverdacht gibt es auch bei drei Kindern in der Türkei.

Bangkok - Ein 16-jähriger Junge aus der Provinz Phetchabun sei der Krankheit in der Nacht zum Mittwoch erlegen, sagte der thailändische Regierungschef Thaksin Shinawatra in Bangkok. Zuletzt war im Dezember ein Vogelgrippe-Toter in Thailand gemeldet worden. Insgesamt starben in dem südostasiatischen Königreich bislang 15 Menschen an der Krankheit. In ganz Asien starben seit 2003 rund sechzig Menschen an der Vogelgrippe.

Im Südosten der Türkei wurden erneut drei kleine Kinder mit Verdacht auf Vogelgrippe in eine Spezialklinik eingeliefert. Die Babys im Alter von drei, acht und 18 Monaten seien von ihren Eltern aus einem entlegegen Dorf zunächst zur nächsten Krankenstation gebracht worden, meldete der Fernsehsender CNN-Türk am Mittwoch. Die Kleinkinder leiden demnach seit etwa zwei Wochen unter Durchfall und Kopfschmerzen; zuletzt hatte sich ihr Zustand verschlechtert. Im Heimatdorf der Kinder in der Provinz Hakkari seien in den vergangenen zehn Tagen 30 Stück Geflügel aus bisher unbekannten Gründen verendet, meldete der Sender.

Polizei setzt Untersuchung durch

Laut CNN-Türk lehnten die Eltern zunächst die Verlegung der Kinder in eine Klinik in der Stadt Van ab, die sich auf die Behandlung von Vogelgrippe-Opfer spezialisiert hat. Die Kinder seien deshalb mit Polizeigewalt in einen Krankenwagen gesteckt und nach Van gebracht worden. Die Ergebnisse der Untersuchung auf Vogelgrippe lagen zunächst noch nicht vor.

Die Vogelgrippe war im Dezember im Osten der Türkei aufgetreten und hatte sich schnell auf fast alle Regionen des Landes ausgebreitet. Vier Kinder starben an der Krankheit, nachdem sie engen Kontakt mit infizierten Hühnern und sich das Virus auf diese Weise eingefangen hatten. Seit Ende Januar waren keine neuen Fälle einer Übertragung auf den Menschen in der Türkei mehr festgestellt worden. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben