"The Doors"- Mitgründer stirbt mit 74 : US-Musiker Ray Manzarek ist tot

Nach langem Kampf gegen den Krebs ist der US-Musiker Ray Manzarek am Montag in einer deutschen Klinik gestorben. Er hatte 1965 zusammen mit Jim Morrison die Kult-Band "The Doors" gegründet und dort als Keyboarder zahlreiche Hits gelandet.

Ray Manzarek bei einem seiner letzten Auftritte im Juli 2012 bei einem Festival in Polen.
Ray Manzarek bei einem seiner letzten Auftritte im Juli 2012 bei einem Festival in Polen.Foto: dpa

Der „The Doors"-Mitgründer und Keyboarder Ray Manzarek ist nach einem langen Kampf gegen den Krebs in Deutschland gestorben. Der US-Musiker sei am Montag im Alter von 74 Jahren in einer Klinik in Rosenheim gestorben, wo er zur Behandlung gewesen sei, teilte die Band auf ihrer Facebook-Seite mit. Seine Frau und seine Brüder seien in den letzten Stunden bei ihm gewesen.

Manzarek hatte die Doors zusammen mit Jim Morrison 1965 gegründet, nachdem sich die beiden zufällig in Venice Beach in Kalifornien getroffen hatten. Mit Hits wie „Light my Fire“, „Break on through'“ und „The End“ erlangte die für ihre mitreißenden Live-Auftritte bekannte und stark im Blues verwurzelte Rockband rasch große Popularität. Zwei Jahre nach dem Tod Morrisons 1971 in Paris löste sich die Gruppe auf. (AFP)

5 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben