Thüringen : Mutter erschlägt Säugling

Neuer Fall von Kindstötung: Die 24-jährige Mutter soll ihren sechs Wochen alten Säugling Mitte September in ihrer Geraer Wohnung getötet haben. Gegen die Frau wurde Haftbefehl erlassen.

GeraWie die Staatsanwaltschaft mitteilte, soll die Mutter das Baby zweimal auf den Boden geschlagen haben. Anschließend habe sie einen Notarzt gerufen, der das Kind umgehend in ein Krankenhaus bringen ließ. Dort starb der Säugling vier Tage später an einem Schädelbruch. Die Frau befindet sich in Untersuchungshaft, die Ermittlungen dauern an.

Laut Staatsanwaltschaft ist über ein mögliches Motiv noch nichts bekannt, weil die Mutter bislang die Aussage verweigere. Ihr Lebenspartner komme nach einer Vernehmung nicht als Täter in Frage. Es deute bislang auch nichts darauf hin, dass die Frau in verwahrlosten Umständen lebte. (nal/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar