Thüringen : Staatsanwaltschaft: Leichenteile stammen von Peggy

Die in einem Waldstück in Thüringen gefundenen Knochenreste stammen defintiv von der vermissten Schülerin Peggy. Dies teilte die Staatsanwaltschaft Gera am Dienstag nach einem DNA-Abgleich mit.

Ein Gedenkstein mit dem Porträt des Mädchens Peggy auf dem Friedhof in Nordhalben (Bayern).
Ein Gedenkstein mit dem Porträt des Mädchens Peggy auf dem Friedhof in Nordhalben (Bayern).Foto: dpa

Die in einem Waldstück in Thüringen gefundenen Knochenreste stammen defintiv von der vermissten Schülerin Peggy. Dies teilte die Staatsanwaltschaft Gera am Dienstag nach einem DNA-Abgleich mit.

Am Samstag hatte ein Pilzsammler in einem Wald nahe der Grenze zu Bayern die Überreste eines Kinderskeletts entdeckt. Nach Einschätzung der Ermittler stammen die Skelett-Teile „höchstwahrscheinlich“ von der vor 15 Jahren verschwundenen Peggy. Die Knochen lagen in Thüringen nur etwa 15 Kilometer vom Heimatort des Mädchens im oberfränkischen Lichtenberg entfernt. (dpa)

Weiteres in Kürze.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben