Tierische Leistung : Wildsau flüchtet auf Mittelmeerinsel

Das Tier wurde vor seinen Jägern und der Meute aus dem Wald an den südfranzösischen Strand gehetzt. Daraufhin schwamm es zur nächst gelegenden Insel. Naturschutzexperten halten dies für eine erstaunliche Leistung.

ParisEine Wildsau ist neun Kilometer geschwommen. Von der südfranzösischen Mittelmeerküste rettete sich das Tier auf die kleine Insel Port-Cros. "Das Tier ist wahrscheinlich auf der Flucht vor Jagdhunden ins Meer gesprungen, geradeaus geschwommen und von einer günstigen Strömung auf die Insel gebracht worden", sagte ein Naturschutzexperte am im französischen Rundfunk. Das etwa 40 Kilogramm schwere Tier sei vier bis fünf Jahre alt.

Wildschweine sind nach Angaben des Experten sehr schwimmtüchtig, "doch dies ist schon eine außergewöhnliche Leistung". Andere Wildschweine hätten so lange Schwimmstrecken bisher nicht überlebt. So habe man schon einmal am Strand ein ertrunkenes Borstentier gefunden und nahe der Insel ein totes Wildschwein aus dem Meer gefischt. (ml/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben