Tierwelt : Hund beißt Mann bei Napfkampf

Als ein Mann aus seinem Napf frisst, zeigt sich der Hund wenig begeistert - und beißt zu.

Münster Bei einem "Kräftemessen" mit einem Hund ist ein Mann in Münster im Gesicht verletzt worden. Der angetrunkene Mann wollte gestern  Abend beim Besuch einer Bekannten ihrem Hund einmal zeigen, wer "der Chef" ist, wie die Polizei mitteilte. Deshalb ließ er sich auf alle viere nieder und fraß aus dem Napf des Tieres. Der Hund hatte für diese Form der Machtdemonstration wenig Verständnis und biss den 47-Jährigen ins Gesicht. Der Mann kam in ein Krankenhaus. (tsf/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben