"Tim"-Prozess : Urteil wegen neuen Gutachtens verschoben

Der neu aufgelegte Prozess um den Tod des kleinen Tim aus Elmshorn (Schleswig-Holstein) ist überraschend vertagt worden. Auf Antrag der Nebenklage soll ein weiterer rechtsmedizinischer Gutachter gehört werden.

Itzehoe - Das Strafmaß im Prozess um den gewaltsamen Tod des zweijährigen Tim aus Elmshorn wird frühestens Ende des Monats feststehen. Die 6. Strafkammer des Landgerichts Itzehoe gab am Mittwoch dem Antrag der Nebenklage statt, einen weiteren Gutachter zu bestellen. Der Rechtsmediziner soll sich dazu äußern, wie sehr Tim vor seinem Tod leiden musste. Von der Antwort auf diese Frage hängt ab, wie lange der wegen Totschlags verurteilte Ex-Freund von Tims Mutter ins Gefängnis muss. Der Prozess soll nun am 29. Januar fortgesetzt werden. (tso/dpa/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar