TIPPS FÜR ISRAEL : Pause am See Genezareth

ANREISE

Nach Nazareth von Jerusalem oder Tel Aviv per Linien- oder Minibus, bei Bedarf auch Abholservice vom Flughafen.

UNTERKUNFT

Verschiedene Empfehlungen finden sich auf der Homepage zum Wanderweg. Besonders schön: das Fauzi Azar Inn in Nazareth, orientalisches Hotel mitten in der Altstadt.

SEHENSWÜRDIGKEITEN

Unbedingt die Altstadt von Nazareth, Hörner von Hattin, Drusentempel und last not least der See Genezareth.

UNTERWEGS

Eigenständige Touren möglich, Kartenmaterial und GPS-Route gratis zum Downloaden unter: www.jesustrail.com.

ARRANGEMENT

206 Euro pro Person für fünf Übernachtungen, 399 Euro pro Person kostet es inklusive Frühstück und Abendessen, zusätzlich: 30 Euro für Lunchpakete für fünf Tage, 135 Euro pro Tag und Gruppe für einen Guide.



LITERATUR

Neben dem zum Trail geschriebenen Buch „Hiking the Jesustrail“ empfiehlt sich zum Beispiel die Lektüre „Walking in the footsteps of Jesus“ von Wayne Stiles.

ANDERE WANDERUNGEN

Sowohl im grünen Norden als auch in der Wüste im Süden werden Wandertouren angeboten, Details im Internet unter: www.walkinisrael.com.

Eine besondere, viel längere Alternative ist der „Abraham Pfad“, der durch die Türkei, Jordanien, die palästinensischen Gebiete und Israel führt. Internet: www.abrahampath.org.

0 Kommentare

Neuester Kommentar