• Tödliche Prügelattacke in Bonn: Polizei nimmt weiteren Tatverdächtigen fest

Tödliche Prügelattacke in Bonn : Polizei nimmt weiteren Tatverdächtigen fest

Vor sechs Wochen prügelten drei Männer den 17-jährigen Niklas P. in Bonn tot. Nun hat die Polizei einen 21 Jahre alten Deutschen als zweiten Tatverdächtigen festgenommen. Nach einem weiteren mutmaßlichen Täter wird noch gesucht.

Briefe und Kerzen stehen in Bonn an der Stelle, an der anschließend verstorbene Niklas P. von Schlägern attackiert worden ist.
Briefe und Kerzen stehen in Bonn an der Stelle, an der anschließend verstorbene Niklas P. von Schlägern attackiert worden ist.Foto: dpa

Gut sechs Wochen nach der tödlichen Prügelattacke auf den 17-jährigen Niklas P. in Bonn hat die Polizei einen weiteren Tatverdächtigen festgenommen. Der 21-jährige Deutsche soll einer von zwei noch gesuchten mutmaßlichen Tatbeteiligten sein, wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Dienstag mitteilten. Bereits am 17. Mai hatten die Ermittler einen 19-Jährigen als mutmaßlichen Haupttäter festgenommen.

Das Gewaltverbrechen an Niklas P. hatte bundesweit Schlagzeilen gemacht. Der Schüler war wenige Tage nach der brutalen Attacke vom 7. Mai seinen schweren Verletzungen erlegen.

Den Ermittlern zufolge war der 17-Jährige nachts mit einem Freund und zwei Freundinnen in Bonn-Bad Godesberg an einer Gruppe von mindestens drei jungen Männern vorbeigekommen. Nach Provokationen aus dieser Gruppe soll es zunächst ein Handgemenge gegeben habe, ehe der mutmaßliche Haupttäter zugeschlagen haben soll.

Der als Mittäter verdächtigte 21-Jährige sitzt nun ebenfalls in Untersuchungshaft. Den Ermittlern zufolge erließ der Ermittlungsrichter beim Bonner Amtsgericht Haftbefehl gegen den am Montag Festgenommenen wegen gemeinschaftlichen Totschlags. (AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben