Welt : Touristenklasse-Syndrom bedroht auch Reiche

-

(dpa). Stützstrümpfe, Aspirin und selbst ein Platz in der BusinessClass schützen Passagiere auf Langstreckenflügen nicht vor dem „Touristenklasse-Syndrom“. Vier Flugreisende pro Jumbo-Jet bekommen Reisethrombosen durch mangelnde Bewegung, wie die „Times“ am Freitag mit Verweis auf das Medizinjournal „The Lancet“ (Bd. 362, S. 2039) berichtet. Ein neuseeländisches Forscherteam untersuchte für die Studie 878 Langstrecken-Fluggäste.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper testen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben