Welt : Touristenzug entgleist im WM-Land

Berlin - Bei einem schweren Zugunglück in Südafrika sind am Mittwoch zwei Menschen ums Leben gekommen und 49 weitere zum Teil schwer verletzt worden. Wie die Nachrichtenagentur AFP berichtete, war ein Zug des Unternehmens Rovos Rail nahe der Hauptstadt Pretoria entgleist. Er hatte gestoppt, um die Lokomotive zu wechseln. Dann setzte sich der Zug aber in Bewegung, noch bevor die Dampflokomotive ausgewechselt war. Nach Angaben der Rettungskräfte wurden zwei südafrikanische Frauen getötet, die in dem Zug arbeiteten. Eine der Mitarbeiterinnen sei schwanger gewesen, hieß es. An Bord befanden sich vor allem Passagiere aus den USA und Europa. Rovos Rail setzt luxuriös restaurierte historische Züge ein, in denen viele ausländische Besucher das WM-Land erkunden. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben