Welt : Trauerfeier für im WTC gestorbenen Polizeihund

Mehr als 100 New Yorker Hundeführer haben dem einzigen Polizeihund die letzte Ehre erwiesen, der bei dem Anschlag auf das World Trade Center am 11. September getötet worden war. Im Liberty State Park versammelten sie sich am Mittwoch zu einer Trauerfeier für den Labrador Retriever namens Sirius. Das Tier gehörte zu einer Spezialeinheit und war abgerichtet, Sprengstoff zu erschnüffeln.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben