Trennung : Ehe von Schockrocker gescheitert

Nach einem Jahr Ehe mit Schockrocker Marilyn Manson (38) hat die Tänzerin Dita Von Teese (34) offenbar genug.

Los Angeles - Wie die US-Zeitschrift "People" am Samstag berichtete, hat die Tänzerin und Stripperin in Los Angeles die Scheidung eingereicht. In dem Antrag vom 29. Dezember gibt sie "unüberbrückbare Differenzen" als Trennungsgrund an. Der "New York Post" zufolge war Von Teese in den Weihnachtstagen aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen. Ihr Mann hätte den Auszug nicht einmal bemerkt, hieß es weiter. Sie hätte vergeblich versucht, ihn über ihre Scheidungsabsichten zu informieren. Er sei von zu vielen Dämonen besessen, erklärten Freunde des Paares der Zeitung.

Die Tänzerin und der Punk-Rocker, der mit milchiger Kontaktlinse im Auge, bleich geschminkter Haut und Texten über Gewalt, Drogen und Sex schockiert, sind kinderlos. Der Musiker war zuvor mit der Schauspielerin Rose McGowan verlobt.

Von Teese und Manson, die mit bürgerlichen Namen Heather Sweet und Brian Warner heißen, hatten sich im Dezember 2005 nach mehrjähriger Freundschaft in einem Schloss in Irland das Jawort gegeben. Es war die erste Ehe für beide. Dass sie vor ihren Gästen Blut austauschen würden, blieb ein Gerücht. Der für seine Vorliebe für das Okkulte und den Satanismus bekannte Musiker und seine Braut hatten sich stattdessen brav ein Eheversprechen vorgelesen.

Manson soll derzeit ein neues Album aufnehmen. Im Jahr 2003 hatte er mit "The Golden Age Of Grotesque" sein fünftes Studioalbum herausgebracht. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben