Trotz Sturmwarnung : Nasa macht Raumfähre Atlantis startklar

Geht es nach dem Willen der Nasa soll auch der Tropensturm Hanna die Raumfähre Atlantis nicht von ihrem Flug zum Weltraumteleskop Hubble abhalten. Der Start des Spaceshuttles ist zwar erst für Oktober geplant, die Atlantis wird aber bereits jetzt für die Mission vorbereitet.

Atlantis Foto: AFP
Startvorbereitungen: Die Raumfähre Atlantis soll am 8. Oktober ins All starten. -Foto: AFP

WashingtonTrotz des nahenden Tropensturms Hanna haben Techniker der US-Weltraumbehörde NASA die Raumfähre Atlantis am Donnerstag zu ihrer Startrampe auf dem Weltraumbahnhof Cape Canaveral im Bundesstaat Florida transportiert. Man gehe davon aus, dass der Wirbelsturm sich dem Weltraumbahnhof nicht so weit nähern werde, dass er den Shuttle beschädigen könnte, meinte die NASA.

Erst am Dienstag war der geplante Transport zur Startrampe wegen des Hurrikans Gustav verschoben worden. Atlantis soll am 8. Oktober mit sieben Astronauten an Bord zu Reparaturarbeiten am Weltraumteleskop Hubble ins All starten. (iba/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben