Tsunami-Warnung : Chile lässt Küste evakuieren

Angesichts eines auf die Küste zurollenden Tsunamis hat die chilenische Regierung am Freitag die Evakuierung eines 5000 Kilometer langen Küstenabschnitts angeordnet. Die Bewohner sollten sich in Sicherheit bringen, da bis zu drei Meter hohe Wellen erwartet würden.

"Wir bitten alle, die sich in Sicherheit bringen müssen, den Weisungen der Behörden zu folgen und besonnen zu bleiben", sagte Innenminister Rodrigo Hinzpeter.

Ein Beben der Stärke 8,9 hatte am Freitagnachmittag (Ortszeit) Japan erschüttert und einen verheerenden Tsunami ausgelöst. Praktisch im gesamten Pazifikraum war vor den gefährlichen Flutwellen gewarnt worden. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben