Türkei : Prozess gegen Marco W. wird fortgesetzt

Kurz vor Weihnachten letzten Jahres wurde Marco W. aus der Untersuchungshaft in Antalya entlassen und der Prozess wegen Missbrauch an einer 13-jährigen Britin unterbrochen. Nun wird das Verfahren ohne ihn fortgesetzt.

IstanbulNach mehrmonatiger Unterbrechung wird am Mittwoch in der Türkei der Prozess gegen den deutschen Teenager Marco W. fortgesetzt. Das Gericht im südtürkischen Antalya wird sich dann möglicherweise dazu äußern, ob eine Entscheidung bald zu erwarten ist. Dem Schüler aus dem niedersächsischen Uelzen wird vorgeworfen, sich während eines Urlaubs in Antalya im Frühjahr 2007 an der damals 13-jährigen Britin Charlotte M. vergangen zu haben.

Der Prozess gegen den damals 17-Jährigen begann im Juni 2007, erst kurz vor Weihnachten wurde Marco aus der Untersuchungshaft entlassen. Bei der Fortsetzung des Prozesses am Mittwoch geht es vor allem um die Bewertung eines medizinischen Gutachtens zu dem Fall. Marco selbst wird an der Verhandlung nach Angaben seines Anwalts nicht teilnehmen. (ah/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar