Türkei : Tödlicher Unfall bei Feuer-Show

In einer türkischen Ferienanlage hat sich ein tragisches Unglück ereignet. Bei einem Unfall während einer Feuerschlucker-Vorführung ist ein sechsjähriges Mädchen aus Großbritannien tödlich verletzt worden.

Istanbul - Weitere acht Menschen, darunter drei Kinder, wurden bei dem Unfall in der vorwiegend von Briten besuchten Anlage in Didim an der Ägäisküste verletzt, wie türkische Zeitungen berichteten.

Der Feuerschlucker Tahir Akalin hatte die Urlauber während des Abendessens unterhalten wollen. Dabei sprangen Flammen von seiner Fackel auf die beim Feuerschlucken verwendete Flüssigkeit über, die Akalin in einer Flasche in der Hand hielt. Die Flasche explodierte in einem Feuerball, der mehrere Zuschauer erfasste. Die kleine Eden Francesca Galvani wurde mit schweren Verbrennungen in ein Krankenhaus eingeliefert, wo sie später starb. Zu den Verletzten gehörte auch der Feuerschlucker selbst. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben