Türkei : Waldbrand außer Kontrolle

An der türkischen Mittelmeerküste bei Alanya hat sich ein zunächst eingedämmter Waldbrand auf eine Fläche von 200 Hektar ausgeweitet. Mehr als 20 Häuser brannten ab.

IstanbulAn der türkischen Mittelmeerküste bei Alanya ist ein zunächst eingedämmter Waldbrand wieder aufgeflammt. In drei Dörfern, die vorsorglich geräumt worden waren, seien mehr als 20 Häuser abgebrannt, berichteten türkische Medien. Angetrieben von starken Winden hatten sich die Flammen in der Nacht auf einer Fläche von 200 Hektar ausgebreitet. Nachdem die Löschmannschaften das Feuer zunächst unter Kontrolle gebracht hatten, schlugen die Flammen am Morgen erneut gen Himmel.

Bei einem anderen Brand an der Ägäisküste im Südwesten der Türkei waren am Sonntag etwa 250 Hektar Wald verbrannt. Das an vier Stellen gleichzeitig ausgebrochene Feuer war einer Ferienanlage, in der sich rund 400 ausländische Touristen aufhielten, bedrohlich nahe gekommen. Die Küstenstraße zum Urlaubsort Bodrum wurde vorübergehend gesperrt. Eine ältere Frau, die Haustiere in Sicherheit bringen wollte, musste mit schweren Verbrennungen ins Krankenhaus gebracht werden. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar