Welt : Türkischer Richter lehnt Freilassung von Sabrina A. ab

Izmir - Die in der Türkei wegen Drogenschmuggels angeklagte Deutsche Sabrina A. bleibt in Untersuchungshaft. Der Richter in der der westtürkischen Stadt Izmir lehnte zum Prozessauftakt am Dienstag eine Freilassung der Angeklagten gegen Auflagen ab. Er forderte aber über Interpol einen Strafregisterauszug an, um bei der Fortsetzung des Verfahrens am 21. Mai über eine mögliche Freilassung entscheiden zu können. Sabrina A. hatte vor einem Monat in der Untersuchungshaft einen Jungen zur Welt gebracht.

Die 20-Jährige bestritt zu Beginn des Verfahrens die Vorwürfe. Sie habe nicht gewusst, dass sich in einem Koffer, den sie mit nach Deutschland nehmen wollte, Heroin befunden habe. Das Gepäckstück habe sie aus Hilfsbereitschaft für einen Türken mitnehmen wollen, den sie erst im Hotel kennengelernt habe. Sie habe kein Geld dafür erhalten.

Sabrina A. war im Juli 2007 auf dem Weg zum Flughafen in Antalya festgenommen worden. Polizisten fanden in einem Koffer in dem Taxi, das sie zum Flughafen bringen sollte, fünf Kilogramm Heroin. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar