Welt : U2-Sänger Bono Vox: Unverhoffte Ehre

rvr

Zu unverhofften Ehren ist Bono gekommen. Der irische Rockstar wurde jetzt von dem erzkonservativen US-Senator Jesse Helms gerühmt. "Enge Freunde" seien sie, verriet Helms am Dienstag, und nannte als Gründe: Der Sänger von U 2 habe "so viel Charakterstärke wie niemand anderes", er sei "ein guter Familienvater" und "ein Schüler der Bibel". Ein Begehren Bonos sei indes gescheitert. "Er hat mich überredet, dass ich versuchen soll, Rockmusik zu verstehen", so Helms. Geklappt habe das nicht - zumindest nicht bei dem 79-Jährigen. Dafür bei Bill Nelson, demokratischer Senator aus Florida: "Weil Sie, Herr Helms, mich mit Bono bekannt gemacht haben, genieße ich jetzt ganz neuen Respekt zu Hause, bei meinen Kindern und unter der Mitarbeiterschaft!"

0 Kommentare

Neuester Kommentar