Ultimatum : Sri Lanka gibt Rebellen 24 Stunden zur Kapitulation

Sri Lanka hat den eingeschlossenen Tamilen-Rebellen eine Tag Zeit gegeben, sich zu ergeben. Andernfalls wolle man militärisch vorgehen.

ColomboSri Lanka hat den eingeschlossenen Tamilen-Rebellen 24 Stunden Zeit gegeben, sich zu ergeben. Sollte das nicht der Fall sein, wolle man militärisch vorgehen, sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums. Die Armee hatte am Morgen ein Küstendorf im Nordosten des Landes gestürmt und einen Erdwall durchbrochen, der den Zugang zu den Rebellenstellungen blockiert hatte.

Die Regierungstruppen haben die Aufständischen im Norden des Landes auf ein Gebiet von 17 Quadratkilometern zurückgedrängt. Das Militär schätzt, dass sich noch 70.000 Unbeteiligte in dem letzten Gebiet aufhalten, das die Befreiungstiger von Tamil Eelam (LTTE) kontrollieren. Die Regierung wirft den Rebellen vor, die Menschen als Schutzschild zu benutzen. 

Hilfsorganisationen warnen vor einer humanitären Katastrophe in der Region. Nach Einschätzung der Regierung stehen die Truppen nach rund 25 Jahren Bürgerkrieg kurz vor einem militärischen Sieg über die LTTE. Bei dem Kampf der Rebellen für einen eigenen Tamilen-Staat sind seit 1983 mindestens 70.000 Menschen ums Leben gekommen. (ds/sp/dpa/Reuters)


0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben