Umfrage in den USA : Deutschland bei US-Bürgern so beliebt wie nie

Die Krauts kommen gut an: 55 Prozent der US-Bürger haben einen ausgezeichneten oder guten Gesamteindruck von „Germany“. Das ergab eine Umfrage im Auftrag der deutschen Botschaft.

Deutschland ist bei den US-Bürgern so beliebt wie nie: Das geht aus einer Umfrage hervor, die am Dienstag von der Deutschen Botschaft in Washington veröffentlicht wurde. Demnach haben 55 Prozent einen ausgezeichneten oder guten Gesamteindruck von „Germany“ - deutlich mehr als bei der letzten vorausgegangenen Umfrage 2009, als sich 48 Prozent der Befragten derart begeistert äußerten. Auch Deutschlands internationaler Rolle geben die Amerikaner laut der Erhebung einen deutlich höheren Stellenwert als noch vor Jahren.

Demnach meinen 58 Prozent, dass Deutschland in der internationalen Politik eine wichtige Rolle spielt, während es 2009 nur 43 Prozent gewesen seien. Bei der Frage nach den wichtigsten europäischen Partnern habe nur Großbritannien es geschafft, Deutschland den Rang abzulaufen.

58 Prozent hielten Deutschland für eine bedeutende Wirtschaftsmacht. Deutschland sei auch der europäische Staat, dem die Amerikaner es laut Umfrage mit Abstand am ehesten zutrauten, Europa aus der Schuldenkrise führen zu können.

Die Erhebung wurde den Angaben zufolge von der Agentur Frank N. Magid Associates im Auftrag des Deutschlandzentrums durchgeführt, das zur Botschaft gehört. 1517 US-Bürger ab 18 Jahren seien befragt worden. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben