Umfrage : Merkel wichtigste Deutsche 2006

Die Kanzlerin wird bei einer Umfrage als wichtigste Deutsche des Jahres genannt. Auf Platz zwei und drei folgen Papst Benedikt XVI und der frühere Bundestrainer Jürgen Klinsmann. Politischer Verlierer des Jahres ist Edmund Stoiber.

Berlin - Gefragt nach den drei wichtigsten Personen in diesem Jahr nannten 26 Prozent in einer Forsa-Erhebung (1009 Befragte am 13./14. Dezember) die Bundeskanzlerin. Papst Benedikt XVI. ist demnach mit 19 Prozent der zweitwichtigste Deutsche, knapp gefolgt vom Trainer der deutschen Fußball-WM-Mannschaft, Jürgen Klinsmann, mit 18 Prozent.

Politischer Gewinner des Jahres ist der Umfrage zufolge Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD). 30 Prozent der Bürger haben danach im abgelaufenen Jahr mehr Vertrauen zu ihm gefasst, nur bei 10 Prozent verlor er an Vertrauen (unverändertes Vertrauen: 47 Prozent). Merkel gewann ebenfalls bei 30 Prozent der Befragten an Vertrauen hinzu, verlor aber auch bei 22 Prozent (unverändert: 47 Prozent). Die Kanzlerin liege mit einem Nettovertrauensgewinn von 8 Prozent hinter SPD-Chef Kurt Beck (hinzu gewonnen 25 Prozent, verloren 15 Prozent, unverändert 42 Prozent), der netto bei 10 Prozent der Befragten Vertrauen gewinnen konnte.

Politischer Verlierer des Jahres ist Bayerns Ministerpräsident Edmund Stoiber (CSU), der nur bei 5 Prozent Vertrauen gewinnen konnte, aber bei 52 Prozent Vertrauen verlor (unverändert: 40 Prozent). Gesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) (hinzu gewonnen 6 Prozent, verloren 50 Prozent, unverändert 34 Prozent) büßte in ähnlichem Ausmaß Zutrauen der Bürger ein. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar