Umfrage nach Papstrücktritt : Deutsche haben Verständnis für Benedikt XVI.

Papst Benedikts überraschender Rücktritt hat eine kontroverse Diskussion angestoßen. Eine neue Umfrage: Eine große Mehrheit der Deutschen ist mit seiner Entscheidung einverstanden.

88 Prozent der Deutschen haben Verständnis für Papst Benedikt XVI. Foto: dpa
88 Prozent der Deutschen haben Verständnis für Papst Benedikt XVI.Foto: dpa

Beim Thema Papst herrscht zumindest in diesem Punkt große Einmütigkeit: 88 Prozent aller Deutschen haben laut Umfrage Verständnis für den angekündigten Rücktritt von Benedikt XVI. Nach einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov zeigten sich nur sechs Prozent unzufrieden mit der Entscheidung des 85-jährigen Papstes, auf sein Amt zu verzichten.

Gespalten sind die Deutschen hingegen bei der Frage, ob es sie stolz gemacht habe, dass ein Deutscher in den vergangenen acht Jahren Papst war. Während 42 Prozent diese Ansicht vertraten, antworteten 41 Prozent mit „Nein“. Die übrigen 17 Prozent zeigten sich unentschlossen. Auffällig ist, dass sich 51 Prozent der befragten Ostdeutschen stolz zeigten, während es im Westen nur 40 Prozent waren.

Der Papst hatte am Montag völlig überraschend seinen Rücktritt zum 28. Februar angekündigt, weil seine Kräfte zur Ausübung des Amtes nicht mehr reichten. (dpa)

10 Kommentare

Neuester Kommentar