Umfrage : Sarkozy stellt Unbeliebtheitsrekord auf

Da sollte sich Frankreichs Präsident mal eine Scheibe von der deutschen Regierungschefin abschneiden: Während Angela Merkel zu den beliebtesten Politikern Deutschlands gehört, hat Sarkozy unter seinen Landsleuten einen neuen Unbeliebtheitsrekord aufgestellt: Weit über die Hälfte der Befragten ist unzufrieden mit dem frisch verliebten Staatschef.

Sarkozy Foto: dpa
Warum mögt ihr mich nicht? Nicolas Sarkozy ist unbeliebt. -Foto: dpa

Paris64 Prozent seiner Landsleute sind unzufrieden mit Sarkozy, wie eine am Montagabend veröffentlichte Umfrage des Meinungsforschungsinstituts BVA ergab. Einen so schlechten Wert habe das Institut seit Beginn der monatlichen Umfragen vor über 25 Jahren "noch nie" ermittelt, erklärte BVA-Chef Jérôme Sainte-Marie. Umgekehrt waren ein Jahr nach Sarkozys Wahl nur noch 32 Prozent der Befragten zufrieden mit ihm - ein Wert, auf den sein Vorgänger Jacques Chirac im November 1995 einst abgestürzt war.

Der frühere sozialistische Präsident François Mitterand habe zwar im März 1992 bloß noch eine Zustimmung von 31 Prozent erreicht. Aber es sei das erste Mal, dass sich so viele Befragte ausdrücklich schlecht über ihren Präsidenten äußern, erläuterte Meinungsforscher Sainte-Marie. Vor einem Jahr hatte Sarkozy noch Zustimmungswerte von teils über sechzig Prozent. Die Stichwahl gegen seine sozialistische Herausforderin Ségolène Royal gewann er seinerzeit mit 53 Prozent der Wählerstimmen. BVA befragte für die am Donnerstag erscheinende Wochenzeitschrift L'Express" knapp eintausend Franzosen zu Sarkozy. (sba/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben