Welt : Umstrittene Auktion: Kentucky versteigert öffentlich Mordwaffen

Im US-Bundesstaat Kentucky sollen demnächst tausende Waffen versteigert werden, die bei Morden und anderen Verbrechen verwendet und beschlagnahmt wurden. Mit dem Erlös sollen kugelsichere Westen für die Polizei gekauft werden. Die Versteigerung richtet sich an Waffenhändler, die die Ware dann weiterverkaufen können. Waffenkritiker sprechen von einer "perversen Aktion".

0 Kommentare

Neuester Kommentar