Welt : „Und so was soll unser Land vertreten?“

-

Freudig, feucht und fassungslos haben die Finnen den Sieg ihrer Monsterrocker gefeiert. Im ganzen Land feierten sie in Kneipen, Clubs oder daheim. „Lordi, Lordi, wie hast du das gemacht?“ fragte die Zeitung „Helsingin Sanomat“. „Eigentlich gilt, dass erst intelligente Wesen auf dem Mars entdeckt werden müssen, ehe Finnland beim Contest gewinnt.“

Als der 32-jährige Sänger Tomi Putansuu mit Teufelshörnern und Hackebeil die finnische Vorentscheidung sensationell gewonnen hatte, präsentierte das Fernsehen Aussagen entsetzter Mitbürger: „Und so was soll nun unser Finnland vertreten? Eine Schande ist das! “ Je mehr sich aber abzeichnete, dass der singende „Teufel“ gewinnt, desto klarer schwenkte die Stimmung daheim um. Auch Ministerpräsident Matti Vanhanen fand es nun an der Zeit, Lordi als „beeindruckend“ zu loben. Um nicht als Wendehals zu gelten, verwies er darauf, dass er sich ja schon vor einem Jahr bei einer Japan-Reise als Heavy-Fan geoutet habe. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben