Unesco : Wird Frankreichs Küche bald Weltkulturerbe?

Präsident Sarkozy möchte die französische Nationalküche von der Unesco zum Weltkulturerbe erklären lassen. Unterstützt wird er dabei von Sterneköchen wie Bocuse. Bisher verliefen solche Versuche erfolglos.

ParisFrankreichs Küche soll zum Weltkulturerbe erklärt werden. Das möchte der französische Präsident Nicolas Sarkozy am Samstag zum Auftakt der Landwirtschaftsmesse verkünden, teilte das französische Institut für Ernährungsgeschichte und -kultur (IEHCA) in Paris mit. Frankreich möchte seine Bewerbung schon bald bei der UN-Kulturorganisation Unesco einreichen. Die Idee geht unter anderem auf die Sterneköche Paul Bocuse und Alain Ducasse zurück. Sie und andere Spitzenköche fordern seit längerem den Status des Weltkulturerbes für die französische Küche.

Zum Scheitern verurteilt?

Trotz diverser Versuche gelang es bisher keiner nationalen Küche als Weltkulturerbe eingestuft zu werden. Die Unesco lehnte zuletzt vor drei Jahren den Antrag Mexikos ab. (tbe/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben