Unfall auf der A 3 : Wagen zwei Kilometer lang mitgeschleift

Nach einem Auffahrunfall auf der A 3 bei Neustadt/Wied in Rheinland-Pfalz hat ein Sattelschlepper einen unter dem Lkw verkeilten Pkw rund zwei Kilometer lang mitgeschleift, bevor der Fahrer den Vorfall bemerkte.

Neustadt/Wied - Der 22-jährige Autofahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 30.000 Euro. Der junge Mann war am frühen Montagmorgen in das Heck des Sattelaufliegers gefahren, weil er offenbar die Geschwindigkeit des 40-Tonners überschätzt hatte.

Dabei hatte sich der Wagen unter dem Laster verkeilt, während der Lkw-Fahrer nach Polizeiangaben "lediglich einen leichten Ruck seines Sattelzuges wahrnahm". Der Lastwagenfahrer hielt daraufhin mit seinem Gespann auf einem Rastplatz an, um sein Fahrzeug zu überprüfen. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben