Unfall : Auto stürzt in Spree bei Cottbus

Ein Ehepaar ist beim Sturz seines Autos in die Spree bei Cottbus ums Leben gekommen. Der Unfall habe sich in der Nacht zum Mittwoch zwischen Fehrow und Striesow (Spree-Neiße) ereignet.

Fehrow - Dies teilte die Cottbuser Polizei mit. Der 48 Jahre alte Mann und seine gleichaltrige Ehefrau aus Kolkwitz (Spree-Neiße) seien von einer Feier gekommen, als sie mit ihrem Fahrzeug aus unbekannter Ursache vor einer Spreebrücke nach rechts von der Fahrbahn abkamen.

Der Wagen durchbrach einen Telefonmasten und eine Leitplanke und stürzte in den von einer Eisdecke überzogenen Fluss. Dort blieb das Auto mit dem Dach nach unten im Wasser liegen, nur die Räder ragten heraus. Ein Autofahrer entdeckte erst am Mittwochmorgen den Unfall. Die Feuerwehr konnte nur mit Mühe das bei eisigen Temperaturen eingefrorene Wrack bergen. Für die beiden Insassen kam jede Hilfe zu spät. Nach Angaben der Polizei saß die Frau am Steuer. Nun sollen die Unfall- und die Todesursache ermittelt werden. Wie es hieß, war es nach bisherigen Erkenntnissen zum Unfallzeitpunkt auf der Straße nicht glatt. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar