Unfall : Fensterputzer überlebt Sturz aus 47sten Stock

Wunder in New York: Ein Fensterputzer hat seinen Sturz aus 150 Metern Höhe nicht nur überlebt, er wird nach Einschätzung seiner Ärzte voraussichtlich sogar wieder vollständig gesund.

New York"Wenn Sie an Wunder glauben - dies wäre eins", sagte Philip Barie vom behandelnden Krankenhaus. Der aus Ecuador stammende Alcides M. war am 7. Dezember an einem Wolkenkratzer in Manhattan heruntergestürzt, nachdem die Plattform, auf der er stand, sich gelöst hatte. Sein Bruder Edgar überlebte den Sturz aus 150 Metern Höhe nicht. Alcides M. dagegen trug mehrere Brüche und andere Verletzungen an Kopf, Rücken und Brust davon. Er erhielt 24 Blut- und 19 Blutplasma-Konserven und wurde neunmal operiert.

Medienberichten zufolge streichelte der im Krankenbett schlafende 37-Jährige an Weihnachten plötzlich das Gesicht einer Krankenschwester. Seine Frau Rosario sagte daraufhin zu ihm: "Du solltest das nicht tun. Ich bin deine Frau, streichel deine Frau." Kurz darauf erwachte der Schwerverletzte und sprach die ersten Worte: "Was habe ich getan?". Barie zufolge überleben die wenigsten Menschen einen Sturz aus mehr als zehn Stockwerken Höhe. Das Schicksal des Fensterputzers gehöre zu der Art von Geschichten über Menschen, die aus Flugzeugen fielen und überlebten. (ck/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben