Unfall : Feuer an Bord - Notlandung in Kiel

Ein Feuer an Bord hat eine russische Maschine zu einer Notlandung gezwungen. Eine Frau wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Kiel - Fünf weitere Insassen kamen bei dem Unfall mit leichten Blessuren davon, teilten Polizei und Feuerwehr am Donnerstag mit. Die zweistrahlige Maschine vom Typ Falcon 20 war auf dem Weg von Moskau nach London, als ein Feuer an Bord ausbrach. An Bord waren drei Passagiere sowie zwei Piloten und eine Stewardess.

Die Maschine sei bei der Landung über die Piste hinaus gerollt und eine Böschung hinuntergerutscht, hieß es. Wegen ausgelaufenen Kerosins bestand zeitweise Explosionsgefahr. Vorübergehend musste eine nahe gelegene Bundesstraße gesperrt werden. Alle Passagiere wurden in der Nacht in Kieler Krankenhäusern versorgt. Experten der Bundesstelle für Fluguntersuchung in Braunschweig und die Kriminalpolizei nahmen die Untersuchungen auf. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar