Unfall : Fußgänger auf der A2 tödlich verletzt

Ein bisher noch nicht identifizierter Fußgänger ist am Mittwochmorgen auf der Autobahn A2 in der Nähe von Hannover frontal von einem Wagen erfasst und dabei tödlich verletzt worden. Warum sich der Mensch auf der Fahrbahn aufgehalten hatte, ist bisher ungeklärt.

HannoverAuf der Autobahn 2 (Hannover - Dortmund) ist am frühen  Mittwochmorgen Höhe Wunstorf-Luthe ein Fußgänger ums Leben gekommen. Der noch nicht identifizierte Mensch hatte sich aus noch ungeklärter Ursache auf der Fahrbahn aufgehalten. Dort wurde er nach Angaben der Hannoveraner Polizei von einem Wagen frontal erfasst. Er hätte die Windschutzscheibe durchschlagen und sei aus der Heckscheibe wieder herausgeschleudert worden.

Leichenteile seien auf 200 Metern Autobahnstrecke verteilt gewesen. Der niederländische Autofahrer wurde leicht verletzt. Die A2 wurde in Richtung Dortmund gesperrt. Die Sperrung sollte bis zum Morgen andauern. (nibo/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar