Unglück : München: Explosion in Wohnhaus

Durch eine Explosion in einem mehrstöckigen Wohnhaus in München sind am späten Montagabend zwei Menschen getötet worden. Zwei Personen erlitten bei einem anschließenden Brand Rauchgasvergiftungen.

Bei einer heftigen Explosion sind in einem Münchner Hochhaus zwei Menschen getötet worden. Nach Angaben der Polizei war es am späten Montagabend erst zu einem Schwelbrand und anschließend zu einer Rauchgasexplosion gekommen. Die beiden Opfer verbrannten bis zur Unkenntlichkeit. Bei einer der Toten handelte es sich ersten Ermittlungen zufolge wohl um die 24-jährige Mieterin der Wohnung im 5. Stock, wo das Feuer ausgebrochen war. Die Identität des zweiten Opfers stand zunächst noch nicht fest.

Vier Menschen wurden in dem Hochhaus mit neun Etagen verletzt, 25 Menschen konnten sich in Sicherheit bringen. Die Fassade des Gebäudes wurde über zwei Stockwerke stark beschädigt. Der Schaden wird auf rund 300.000 Euro geschätzt.

Zur Ursache für Brand und Explosion konnten zunächst keine Angaben gemacht werden, da die Wohnung der 24-jährigen Mieterin vollkommen zerstört wurde. Die Polizei geht aber davon aus, dass das Feuer im Wohn- und Schlafzimmer ausgebrochen war, wo auch die zwei Leichen gefunden wurden. "Die beiden Körper lagen dicht beieinander", sagte Kriminaldirektor Harald Pickert. (nal/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar