Unglück : Neun Verletzte bei Brand in Bielefeld

Das Unglück wurde zufällig entdeckt: Bei einem Wohnungsbrand in Bielefeld sind am Samstagabend neun Menschen verletzt worden.

Bielefeld Das Feuer wurde von Beamten einer Polizei-Einsatzhundertschaft entdeckt, die auf dem Rückweg von einer Demonstration in Oldenburg waren. Nach Angaben eines Polizeisprechers kümmerten sich zehn Beamte um die Evakuierung des brennenden Gebäudes, die anderen sorgten für eine großräumige Absperrung.

Bei den Verletzten handelt es sich um sechs Hausbewohner und drei Polizisten. Ein Bewohner erlitt schwere Brandwunden und musste nach Hannover in eine Spezialklinik eingeliefert werden.

Das Gebäude ist derzeit nicht mehr bewohnbar, die Stadtverwaltung kümmerte sich um die Unterbringung der Mieter. Nach ersten Schätzungen entstand ein Schaden von etwa 150.000 Euro. Die Brandursache ist noch unbekannt. (dm/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar